Wir nutzen Cookies auf unserer Internetseite, um Ihnen einen bestmöglichen Service zu ermöglichen. Weitere Informationen finden Sie hier.
Bekannt aus: RTL ntv Bild.de Die Welt
Mitglied bei: Mitglied bei Erfolgsfaktor Familie
Grabschmuck

Grabschmuck

Themenübersicht


Erklärung


Was ist Grabschmuck?

Als Grabschmuck werden im Allgemeinen Blumen, Trauersträuße oder Trauerkränze bezeichnet. Trauersträuße und einzelne Schnittblumen werden zumeist von Angehörigen persönlich an der Grabstätte abgelegt. Dies geschieht in Gedenken und aus Wertschätzung für den Verstorbenen. Die Gestecke verbleiben in der Regel für einige Tage am Grab, bis sie vom Friedhofsgärtner oder beim nächsten eigenen Besuch geräumt werden. Auch an Gedenktagen wie Allerseelen ist es üblich, ein kleines Gesteck oder eine Kerze am Grab abzulegen.

Blumenschmuck


Was für Blumenschmuck gibt es?

Neben Einzelblumen und Blumensträußen besteht auch die Möglichkeit, ein Trauergesteck oder Trauerkranz am Grab niederzulegen. Dieser Grabschmuck ist aufwändiger und wird überwiegend von einer Gärtnerei gefertigt. Zu den Grundmaterialien eines Gestecks gehören unter anderem unterschiedliche Tannenarten, Knetmasse, Polstermoos, Steckdraht oder Kunststoffteile. Das grundlegende Grabgesteck wird oft mit farbigen, meist roten Schleifen vorgesehen. Auf den Schleifen können beispielsweise letzte Grußworte aufgedruckt werden. Zusätzlich können die Grabgestecke mit frischen Schnittblumen vorgesehen werden. Zu den typischen Trauerblumen gehören unter anderen Chrysanthemen, Gerbera, Geranien oder weiße Lilien.

Die folgende Bildergalerie zeigt Ihnen die Gestaltungen der fünf schönsten Gräber des Bestattungen.de-Awards 2015.

  • Oase der Ruhe - Alt-Mariendorf II Berlin
    Oase der Ruhe - Friedhofsgärtnerei Alt-Mariendorf II Berlin
  •  Grab von Mufaso Simbasi - Otto Blumen, Mannheim
    Grab von Mufaso Simbasi - Otto Blumen, Mannheim
  • Grabgestaltung - Gärtnerei Hinze, Lübeck
    Grabgestaltung - Gärtnerei Hinze, Lübeck
  • AzuBienen-Gräber - Bund deutscher Friedhofsgärtner, Bonn
    AzuBienen-Gräber - Bund deutscher Friedhofsgärtner, Bonn
  • Grabgestaltung - Matthias Maas, Rees
    Grabgestaltung - Matthias Maas, Rees

Anlässe für Grabschmuck


Wann wird das Grab geschmückt?

Die Beerdigung muss aber nicht der einzige Anlass sein, um ein Grabgesteck oder Blumenkränze abzulegen. Zum Beispiel werden an Geburtstagen oder Todestagen oft Grabgestecke in unterschiedlichen Größen und Formen auf das Grab gelegt. Häufig werden Blumen, Gestecke oder die Grabdekoration auch der jeweiligen Jahreszeit angepasst.

Autor: Annika Wenzel - Bildquellen: Headerbild © C. Sollmann / Bestattungen.de, Top 5 Gräber des Bestattungen.de-Awards 2015 (beginnend mit "Oase der Ruhe") © Cornelia & Mario Thiede / Otto Blumen und Frau James / Stefan Kaben / BdF, Bonn/ Julia Kätzel & Margit Wild, Floristik-Gärtnerei Matthias Maas


Bewertung dieser Seite: 4.6 von 5 Punkten. (14 Bewertungen)
Finden Sie diese Seite hilfreich? Geben auch Sie mit einem Klick auf die Sterne Ihre Bewertung ab.
(1 Stern: Wenig hilfreich, 5 Sterne: Sehr hilfreich)