Skip to content

Totenschein

Entfernung(in km)

Kosten tagsüber(in Euro)

Kosten nachts(in Euro)

bis zu 2

3,58

7,16

> 2 – 5

6,65

10,23

> 5 – 10

10,23

15,34

> 10 – 25

15,34

25,56

Quelle: Paragraph 8 der Gebührenordnung der Ąrzte (GOÄ)

Die sogenannte Besuchsgebühr (Ziffer 50 der Gebührenordnung für Ärzte) für Beratungsleistungen und symptombezogene Untersuchungen darf grundsätzlich nicht abgerechnet werden, da diese Leistungen nur für einen lebenden Patienten gelten. Die Besuchsgebühr darf nur in Rechnung gestellt werden, wenn der Arzt bei seinem Eintreffen davon ausgegangen ist, dass der Patient noch lebt und ärztliche Hilfe benötigt.

  • list-item-icon

    Personalangaben des Verstorbenen (Name, Geschlecht, Wohnort etc.)

  • list-item-icon

    Identifikationsart (durch Angehörige, durch Personalausweis etc.)

  • list-item-icon

    Ort und Zeitpunkt des Todes

  • list-item-icon

    Warnhinweise (z.B. Infektionsgefahr)

  • list-item-icon

    Todesart (natürlich, nicht natürlich, ungeklärt)

  • list-item-icon

    Sichere Todesmerkmale (Totenstarre, Totenflecke etc.)

  • list-item-icon

    Detaillierte Informationen zur Todesursache (Ursachen und Wirkungen zum Todesfall – vom Grundleiden zur Todesursache)

  • list-item-icon

    Weitere Klassifikation der Todesursache, z.B. bei Unfällen (Arbeitsunfall, Verkehrsunfall etc.)

  • list-item-icon

    Begründungen zur Entscheidung über die Todesart

Die folgenden Abbildungen geben Ihnen einen Eindruck, wie der Totenschein in Niedersachsen aussieht.

Quelle: Anlage 1 der Verordnung über die Todesbescheinigung in der Fassung vom 05.06.2009, Nds. GVBl. S. 230

List block
Weitere Quellen

Autor: Anja Rohde – Bildquellen: Headerbild © C. Sollmann / Bestattungen.de, Totenschein © Niedersächsisches Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung, Anlage 1 der Verordnung über die Todesbescheinigung in der Fassung vom 05.06.2009, Nds. GVBl. S. 230