Wir nutzen Cookies auf unserer Internetseite, um Ihnen einen bestmöglichen Service zu ermöglichen. Weitere Informationen finden Sie hier.
Bekannt aus: RTL ntv Bild.de Die Welt
Mitglied bei: Mitglied bei Erfolgsfaktor Familie
Kondolenz

Kondolenz

Themenübersicht


Kostenlos Trauersprüche finden
  • Große Auswahl von Trauersprüchen
  • Einfache Suche nach Kategorie
  • Nutzung komplett kostenlos
Jetzt Trauersprüche finden

Form der Kondolenz


Wie soll ich kondolieren?

Halten Sie sich daran, wie Sie die Information zum Todesfall bekommen haben. Wenn Sie beispielsweise einen persönlichen Anruf von einem Hinterbliebenen erhalten haben, reagieren Sie umgehend im Gespräch und bieten Sie eventuell an, denjenigen zu besuchen. Falls Sie eine Trauerkarte erhalten haben oder die Information aus der Todesanzeige in der Zeitung haben, sollten Sie schriftlich mit einer Trauerkarte Ihre Anteilnahme ausdrücken. Halten Sie sich mit Ihrer Kondolenz an die Form, in der Sie die Nachricht vom Tod erhalten haben.

Beileidsschreiben


Wie schreibt man eine Kondolenzkarte?

Wenn Ihre Beziehung zu dem Verstorbenen oder den Hinterbliebenen nicht so eng ist, dass Sie persönlich kondolieren, können Sie eine Karte senden. Wichtig dabei ist, dass Sie die Kondolenzkarte mit der Hand schreiben. Das ist sehr viel persönlicher als eine gedruckte Karte.

Als Einstieg können Sie einen Trauer- oder Kondolenzspruch nutzen. Suchen Sie sich einen Spruch aus, der Sie an den Verstorbenen erinnert, den Trauernden Trost spendet oder einfach einen der Ihnen gefällt. Dazu sollten Sie auch immer persönliche Worte schreiben. Sie können dabei gemeinsame Erlebnisse mit dem Toten oder Erinnerungen an diesen nutzen. Teilen Sie den Hinterbliebenen mit, was Sie an der Person geschätzt haben und was Sie vermissen werden. Nachfolgend finden Sie ein paar Hilfestellungen und Beispiele, wie eine Kondolenzkarte geschrieben werden kann.




Mit einem Beileidsschreiben in Form eines Trauerbriefes könnnen Sie ebenfalls Ihr Mitgefühl ausdrücken und Trost spenden. Nachfolgend stellen wir Ihnen einen Muster-Trauerbrief zur Verfügung, an dem Sie sich orientieren können. Die Zeilen sind für einen engen Freund gedacht.

Muster-Trauerbrief

Kondolenzkarte


Wie sieht eine Kondolenzkarte aus?

Wählen Sie eine Karte mit eher gedeckten Farben aus. Üblicherweise gibt es in jedem Zeitschriftenladen, in Drogerien oder bei der Post mehrere unterschiedliche Karten für die Beileidsbekundung. Bei den Motiven handelt es sich häufig um Landschaften, Blumen oder religiöse Symbole. Ein Spruch oder die Worte „Mein Beileid“ oder „Aufrichtige Anteilnahme“ sind ebenfalls vorgedruckt. Alternativ bietet beispielsweise der Anbieter Trauerdruckportal.de die Möglichkeit, die Kondolenz- karten schnell und einfach online zu erstellen. Achten Sie wie bei der Auswahl des Spruches auf die Konfession der Trauernden. Der Umschlag der Karte sollte außerdem keinen schwarzen Rand haben. Dieser sogenannte Trauerrand symbolisiert eine Trauernachricht und ist somit den Angehörigen vorbehalten.

Religiöse Kondolenzsprüche


Kann ich religiöse Sprüche verwenden?

Sollten Sie religiös sein, die Trauerfamilie aber nicht, sollten Sie darauf verzichten einen religiösen Spruch zu verwenden. Wenn die Angehörigen Ihren Glauben nicht teilen, wird ihnen der Spruch womöglich keinen Trost spenden. Wenn Sie wissen, dass die Angehörigen einem Glauben angehören, können Sie für Ihre Karte gerne auch ein religiöses Zitat oder eine Stelle beispielsweise aus der Bibel nutzen.

Geld


Wie viel Geld gibt man?

Immer häufiger wird in Traueranzeigen um Spenden statt Blumen gebeten. Teilweise für Projekte, für die der Verstorbene sich engagiert hat oder die diesem am Herzen lagen. Gibt es keinen solchen Hinweis, wird der Karte üblicherweise etwas Geld für Blumenschmuck oder als Unterstützung bei den Bestattungskosten beigelegt. Sie können selbst bestimmen, wie viel Geld Sie geben wollen. Der Betrag sollte dennoch nicht unter zehn Euro liegen. Wenn Sie selber bei der Trauerfeier anwesend sein werden, bestellen Sie stattdessen eher einen Kranz oder einen Strauß Blumen für das Grab.

Kondolenzbesuch


Kann ich Hinterbliebenen auch persönlich mein Beileid aussprechen?

Wenn der Verstorbene oder der Hinterbliebene ein enger Angehöriger oder guter Freund ist, sollten Sie Ihre Anteilnahme persönlich ausdrücken. Der Kondolenzbesuch bei Trauernden ist nie einfach und auf dem Weg schleicht sich häufig ein ungutes Gefühl ein, dass der Besuch eine zusätzliche Belastung sein könnte. Für die Angehörigen ist es aber wichtig zu merken, dass Freunde und Verwandte für sie da sind und sie trösten. Stehen Sie den Hinterbliebenen bei und unterstützen Sie diese, wenn sie es wünschen. Richten Sie sich bei der Dauer des Besuches ganz nach den Hinterbliebenen. Drängen Sie sich nicht auf, geben Sie andererseits auch nicht das Gefühl, keine Zeit zu haben. Üblicherweise ist ein Kondolenzbesuch nur kurz. Die Hinterbliebenen wollen alleine sein oder sind erschöpft. Versuchen Sie auf die Bedürfnisse des Trauernden einzugehen.

Mündliche Kondolenz


Was sagt man?

Lassen Sie bei einer mündlichen Kondolenz Ihren Gefühlen freien Lauf. Lernen Sie keinen Trauerspruch auswendig und sagen diesen auf. Ihre Anteilnahme würde so auf keinen Fall aufrichtig wirken. Sagen Sie, was Sie vermissen werden, woran Sie denken oder was Sie als letztes mit dem Verstorbenen erlebt und wann oder worüber Sie das letzte Mal gelacht haben. Wenn Sie außer „Mein Beileid“ keine Worte finden, nehmen Sie Ihren Freund oder Verwandten in den Arm oder geben ihm die Hand. Ein Verlust kann uns schnell sprachlos machen, aber durch eine ehrliche Geste werden Sie dem Hinterbliebenen mehr Trost spenden als mit leeren Worten.

Zeitpunkt


Wann drückt man sein Beileid aus?

Gleich nachdem Sie von einem Todesfall erfahren haben, sollten Sie auch kondolieren. Falls Sie die Information erst zwei Wochen oder noch später erreicht hat, bitten Sie in Ihrer Kondolenz um Entschuldigung für die verspätete Reaktion. Grund für das schnelle Handeln ist der Fortschritt der Trauer bei den Hinterbliebenen. Nach der Bestattung versuchen sie wieder in den veränderten Alltag zu finden. Eine verspätete Anteilnahme kann die Trauernden in der Trauerverarbeitung stören.

Bei der Beisetzung haben Sie ebenfalls die Möglichkeit Ihr Beileid auszusprechen, sofern die Trauerfamilie nicht darum gebeten hat, von dieser Art der Anteilnahme Abstand zu nehmen. Der Satz „Von Beileidsbekundungen am Grab bitten wir abzusehen“ in einer Traueranzeige zeigt Ihnen, dass die Hinterbliebenen am Grab alleine sein wollen oder nicht die Kraft für Anteilnahmen der Trauergemeinde haben.

Unterstützung


Soll ich den Hinterbliebenen meine Hilfe anbieten?

Bei einem persönlichen Kondolenzbesuch oder in der Trauerkarte können Sie auch Ihre Unterstützung anbieten. Falls es sich bei der Hinterbliebenen um eine ältere Frau handelt, können Sie diese im Alltag unterstützen. Das kann beispielsweise das Tragen von Wasserkästen oder das Mähen des Rasens sein. Einem guten Freund können Sie auch bei der Organisation der Bestattung helfen. Wenn Sie den Verstorbenen nur flüchtig kannten und keinerlei Bezug zu den Hinterbliebenen haben, müssen Sie solche Angebote nicht machen.

Geschäftliche Kondolenz


Wie schreibt man geschäftliche Kondolenzkarten?

Wichtig ist, dass Sie die Karte handschriftlich verfassen und Übertreibungen und leere Worthülsen vermeiden. Schreiben Sie nicht so etwas wie: „Er oder sie hat viele Spuren der Liebe und Fürsorge hinterlassen“. Seien Sie ehrlich und erzählen Sie, wie Sie den Toten erlebt haben. War er ein freundlicher und herzlicher Kollege oder Geschäftspartner? Gibt es besondere Erinnerungen an ihn oder sie? War er beispielsweise für seine Kaffeeleidenschaft bekannt?

Falls Sie eine höhere Position bekleiden oder keinen direkten Kontakt mit dem Verstorbenen hatten, wünschen Sie der Familie viel Kraft für die kommende Zeit. Geben Sie gegebenenfalls Ihre Position in dem Unternehmen an oder fügen Sie Ihren Namen neben einer handschriftlichen Unterschrift gedruckt hinzu.

Bedeutung der Kondolenz


Was bedeutet die Aussprache des Beileids?

Kondolieren bedeutet, den Angehörigen die Anteilnahme oder das Mitgefühl zu dem Sterbefall auszudrücken. Das kann wie bereits dargestellt durch einen persönlichen Besuch, ein Telefonat oder schriftlich mit einer Karte erfolgen. Für die Angehörigen ist es wichtig zu sehen, dass sie in ihrer Trauer nicht alleine sind und Menschen um sich haben, die mit ihnen trauern. Das Lesen von Kondolenzkarten oder dem Kondolenzbuch kann auch tröstlich sein. Wenn Sie beispielsweise Erlebnisse mit dem Toten mit den Angehörigen teilen, können diese schönen Erinnerungen durch die schwere Zeit helfen.

Kondolenz als Trauerbewältigung


Kann die Bekundung von Beileid bei der Trauer helfen?

Das Lesen von Kondolenzbüchern oder Trauerkarten kann den Angehörigen bei der Trauerarbeit helfen. Die Anteilnahme an dem Verlust eines geliebten Menschen drückt die Wertschätzung gegenüber dem Toten aus und zeigt den Hinterbliebenen, dass sie nicht alleine sind. Auch für den Verfasser einer Beileidskarte oder eines Briefes kann das Schreiben bei der Bewältigung der Trauer helfen. Dieser wird dadurch Ausdruck verliehen und die Gefühle werden in Worte gefasst. Es ist eine aktive Auseinandersetzung mit der Trauer und den eigenen Emotionen und ein wichtiger Schritt in der Trauerarbeit.

Kondolenz im Internet


Kann ich im Internet mein Beileid bekunden?

Angehörige nutzen vermehrt die Möglichkeit, online eine Traueranzeige für den Verstorbenen zu schalten. Unter dieser können Sie in der Regel ebenfalls Ihre Kondolenz ausdrücken. Auf der Seite RuheInFrieden.de beispielsweise können Sie Beileidsbekundungen in Textform aber auch in Form eines Liedes veröffentlichen. Über eine Anzeige auf einer Internetseite können auch Personen erreicht werden, die nicht innerhalb der Reichweite der Zeitung wohnen, in der die Todesanzeige geschaltet wurde.

Autor: Annika Wenzel - Bildquelle: © C. Sollmann / Bestattungen.de


Bewertung dieser Seite: 3.7 von 5 Punkten. (88 Bewertungen)
Finden Sie diese Seite hilfreich? Geben auch Sie mit einem Klick auf die Sterne Ihre Bewertung ab.
(1 Stern: Wenig hilfreich, 5 Sterne: Sehr hilfreich)