Wir nutzen Cookies auf unserer Internetseite, um Ihnen einen bestmöglichen Service zu ermöglichen. Weitere Informationen finden Sie hier.
Bekannt aus: RTL ntv Bild.de Die Welt
Mitglied bei: Mitglied bei Erfolgsfaktor Familie

Das könnte Sie auch interessieren:

Reihengrab

Reihengrab

Themenübersicht


Kostenlos Bestatter vergleichen

Erklärung


Was ist ein Reihengrab?

Das Reihengrab ist in der Regel ein Einzelgrab auf einem Friedhof. Die Urne oder der Sarg werden bei dieser Grabart in der Erde beigesetzt. Aufgrund der Tatsache, dass Reihengräber auf einem – häufig separaten – Grabfeld der Reihe nach vergeben werden, haben Sie als Angehörige keine Möglichkeit, die Lage und Größe des Grabes selbst zu bestimmen. Eine Verlängerung der Nutzungszeit ist üblicherweise nicht möglich, da nach Ablauf das gesamte Grabfeld eingeebnet wird. Reihengräber werden auf den meisten Friedhöfen sowohl für Särge als auch für Urnen angeboten.

Kosten


Was kostet ein Reihengrab?

Die Friedhofsgebühren für ein Reihengrab setzen sich aus unterschiedlichen Bestandteilen zusammen. Üblicherweise werden diese Gebühren sowohl für die Beisetzung selbst als auch für die Nutzungszeit des Reihengrabs erhoben. Dabei sind die Nutzungsgebühren für ein Reihengrab günstiger als die eines Wahlgrabs, jedoch meist teurer als die eines anonymen Grabs. Zudem richten sich die Friedhofsgebühren auch nach der Art der Bestattung: Die Grabgebühren bei Erdbestattungen sind meist höher als die Gebühren bei Urnenbestattungen.

Die Stiftung Warentest gibt in ihrem Spezial „Bestattung“ aus 2013 für die Grabnutzungsgebühr eines Reihengrabs für Erdbestattungen eine Preisspanne von 600,- bis 1.200,- Euro an. Zusätzlich werden Beisetzungsgebühren zwischen 500,- und 1.000,- Euro fällig. Die Friedhofgebühren variieren je nach Friedhof. Sie können diese in der Friedhofsgebührenordnung des von Ihnen gewählten Friedhofs einsehen.

Grabmal


Darf man auf einem Reihengrab einen Grabstein aufstellen?

Das Aufstellen eines Grabsteins ist bei einem Reihengrab üblicherweise möglich. Um das Grab zu kennzeichnen, haben Sie verschiedene Möglichkeiten: Es können beispielsweise senkrecht stehende oder auch liegende Grabsteine, z.B. in Form eines Buches oder eines Herzens, ausgewählt werden.
Sogenannte Breitsteine, die häufig von Ehepaaren verwendet werden, sind für Reihengräber aufgrund ihrer Größe ungeeignet. Breitsteine eignen sich sich für Doppelgrabstellen oder Familiengräber besser, da auf diesen mehrere Namen und Daten eingraviert werden können.

Bepflanzung der Grabstelle


Darf ein Reihengrab individuell bepflanzt werden?

In der Regel können Sie die Gestaltung eines Reihengrabs nach ihren Vorstellungen vornehmen. Wichtig ist hierbei, dass Sie die Vorgaben des Friedhofs einhalten und benachbarte Grabstellen durch Ihre Bepflanzung nicht beeinträchtigt werden. So sind beispielsweise stark wuchernde Pflanzen oder solche, die ihren Samen auswerfen, ungeeignet.

Alternativen


Welche weiteren Grabarten gibt es?

Neben einem Reihengrab können Sie sich alternativ auch für ein Wahlgrab entscheiden. Der Vorteil bei dieser Art der Grabstelle ist, dass Sie den genauen Grabplatz selbst auswählen können. Zudem kann die Nutzungsdauer verlängert werden und es ist häufig auch eine Doppelgrabstelle möglich, die insbesondere von Ehepartnern gerne gewählt wird. Aufgrund dieser Vorteile ist das Wahlgrab in der Regel teurer als das Reihengrab.

In der nachfolgenden Grafik haben wir für Sie die wesentlichen Merkmale eines Reihengrabs und eines Wahlgrabs aufgelistet. Bei der jeweiligen Friedhofsverwaltung erhalten Sie detaillierte Angaben zu den dort angebotenen Grabarten und deren Eigenschaften.



Bei einer Feuerbestattung stehen Ihnen noch weitere Alternativen zum Reihengrab zur Verfügung. Die Asche des Verstorbenen kann auch in naturnahen Gräbern wie beispielsweise einem Baumgrab oder einem Seegrab oder auch in einem pflegeleichten Grab in einem Kolumbarium oder einer Urnenstele bestattet werden. In einem Kolumbarium stellt man die Urne in ein dafür vorgesehenes Fach, welches anschließend mit einer Platte verschlossen wird. Für diese Grabart sind meist spezielle Gebäude und Räume oder gesonderte Bereiche auf dem Friedhof vorgesehen.

Autor: Anja Rohde - Bildquelle: © C. Sollmann, Tabelle Reihen- und Wahlgrab © Bestattungen.de


Bewertung dieser Seite: 4.0 von 5 Punkten. (7 Bewertungen)
Finden Sie diese Seite hilfreich? Geben auch Sie mit einem Klick auf die Sterne Ihre Bewertung ab.
(1 Stern: Wenig hilfreich, 5 Sterne: Sehr hilfreich)