Wir nutzen Cookies auf unserer Internetseite, um Ihnen einen bestmöglichen Service zu ermöglichen. Weitere Informationen finden Sie hier.
Bekannt aus: RTL ntv Bild.de Die Welt
Mitglied bei: Mitglied bei Erfolgsfaktor Familie

Das könnte Sie auch interessieren:

Testament Muster

Testament Muster

Themenübersicht


Testament richtig formulieren


Wie formuliere ich meinen letzten Willen?

Ein privates Testament schreiben Sie selbst. Sie müssen es handschriftlich und lesbar verfassen, mit der Orts- und Datumsangabe sowie mit einer eindeutigen Überschrift versehen und am Ende mit ihrem vollen Namen unterschreiben, damit Ihr Testament gültig ist. Nicht nur formal, sondern auch inhaltlich müssen Sie bei der Erstellung Ihres Testaments einige Dinge beachten. Es ist wichtig, dass Sie Ihre Verfügungen so klar und detailliert wie möglich verfassen, damit es nicht zu falschen Interpretationen und Streitigkeiten zwischen Ihren Angehörigen kommen kann.

Um Ihnen einen Eindruck zu vermitteln, wie Formulierungen in Ihrem Testament aussehen könnten, finden Sie auf dieser Seite ein paar kostenlose Muster für Ihr Testament. Bitte bedenken Sie, dass Ihnen die allgemein gehaltenen Vorlagen als erste Orientierung dienen sollen. Jedes Testament ist natürlich eine individuelle Angelegenheit, sodass Sie sich in Zweifelsfällen an einen Anwalt oder Notar wenden sollten.

Entscheiden Sie sich für ein notarielles Testament, übernimmt ein Notar die Formulierung Ihres letzten Willens und Sie müssen sich keine Gedanken über die Rechtswirksamkeit Ihrer letztwilligen Verfügung machen.

Nachfolgend finden Sie Beispielformulierungen zu unterschiedlichen Verfügungen, die Sie in Ihrem Testament anordnen können. Die Muster dienen Ihnen als eine Art Schablone, die Sie mit Ihren persönlichen Angaben füllen.

Einsetzen eines Alleinerben


Wie setze ich einen Vollerben ein?

Ich, [Ihr vollständiger Name], geboren am [Ihr Geburtsdatum] in [Ihr Geburtsort] setze hiermit meine Ehefrau/ meinen Ehemann [vollständiger Name, ggf. Geburtsname, Geburtsdatum, Geburtsort] als Alleinerben ein.

Die folgende Grafik zeigt Ihnen beispielhaft, wie das Testament zur Bestimmung eines Alleinerben aussehen kann.

Testament zur Bestimmung eines Alleinerben

Kinder als Erben zu gleichen Teilen


Wie erben meine Kinder zu gleichen Teilen?

Ich, [Ihr vollständiger Name], geboren am [Ihr Geburtsdatum] in [Ihr Geburtsort] bestimme hiermit, dass meine Kinder [vollständige Namen, Geburtsdaten, Geburtsorte] Erben zu gleichen Teilen werden.

Das folgende Muster eines Testaments zeigt Ihnen, wie Sie Erben zu gleichen Teilen einsetzen können.

Testament zur Bestimmung der Erben zu gleichen Teilen

Kinder als Erben mit unterschiedlichen Anteilen


Wie erben meine Kinder zu unterschiedlichen Teilen?

Ich, [Ihr vollständiger Name], geboren am [Ihr Geburtsdatum] in [Ihr Geburtsort] setze zu unbeschränkten Erben mit folgenden Erbanteilen:

Bestimmung eines Ersatzerben


Wie ernenne ich einen Ersatzerben?

Sollte einer der zuvor genannten Erben vor mir verstorben sein, werden stattdessen die Abkömmlinge des verstorbenen Erben entsprechend der gesetzlichen Erbfolge meine Rechtsnachfolger. Sollte der verstorbene Erbe gegen eine Abfindungszahlung auf das Erb- oder Pflichtteilsrecht verzichten, wird die Ersatzerbfolge unwirksam. Sind im Erbfall keine der Ersatzerben mehr am Leben, erhalten die übriggebliebenen Erben diesen Erbteil entsprechend dem Verhältnis der von mir vorgegebenen Erbanteilen.

Einen Angehörigen enterben


Wie enterbe ich einen Angehörigen?

Hiermit enterbe ich meine(n) Sohn/ Tochter [vollständiger Name Ihres Kindes], geboren am [Geburtsdatum Ihres Kindes] in [Geburtsort Ihres Kindes]. Gleiches gilt für seine/ ihre Abkömmlinge.

Vemächtnis anordnen


Wie formuliere ich ein Vemächtnis?

Meinem Freund/ meiner Freundin [vollständiger Name, Geburtsdatum Geburtsort] vermache ich [Sachwert, z.B. Schmuck, Ferienhaus].

Im nachfolgenden Muster-Testament wurde ein Vermächtnis festgelegt.

Testament zur Bestimmung eines Alleinerben

Einsetzen eines Testamentsvollstreckers


Wie ernenne ich einen Testamentsvollstrecker?

Ich, [Ihr vollständiger Name], geboren am [Ihr Geburtsdatum] in [Ihr Geburtsort] ordne für meinen Nachlass die Testamentsvollstreckung an. Testamentsvollstrecker soll [vollständiger Name, Geburtsdatum, Geburtsort] sein. Kann oder will er/ sie nicht als Testamentsvollstrecker fungieren, bestimme ich hiermit, dass [vollständiger Name, Geburtsdatum, Geburtsort] die Testamentsvollstreckung vollziehen soll. Der eingesetzte Testamentsvollstrecker soll den Nachlass möglichst zeitnah nach meinen Verfügungen in diesem Testament für meine Erben auseinandersetzen. Als Vergütung soll er/ sie einen Betrag in Höhe von [Betrag in Euro] bekommen.

Im nachfolgenden Beispiel sehen Sie, wie Sie die Testamentsvollstreckung in Ihren letzten Willen integrieren können.

Einen Testamentsvollstrecker im Testament benennen

Berliner Testament verfassen


Wie formuliere ich ein gemeinschaftliches Testament?

Wir [vollständige Namen der Partner], geboren am [beide Geburtsdaten] in [beide Geburtsorte] bestimmen uns hiermit gegenseitig als Alleinerben. Erben des zuletzt von uns Verstorbenen sollen unsere leiblichen Kinder [vollständige Namen, Geburtsdaten, Geburtsorte] sein. Alle Bestimmungen unseres Testaments sind wechselbezüglich. Sie können ausschließlich gemeinschaftlich geändert oder widerrufen werden.

Das folgende Muster zeigt Ihnen, wie ein Berliner Testament aussehen kann.

Muster eines Berliner Testaments

Pflichtteilsklausel


Wie verhindere ich die Pflichtteilsforderung?

Sollte mein Kind [vollständiger Name, Geburtsdatum, Geburtsort] seinen/ ihren Pflichtteil nach dem Ableben des zuerst versterbenden Partners durchsetzen, so soll mein Kind auch im Todesfall des verbliebenen Elternteils kein Erbe mehr sein, sondern wird mitsamt seinen Abkömmlingen auf den Pflichtteil verwiesen.

Wiederverheiratungsklausel


Wie formuliere ich eine Wiederverheiratungsklausel?

Die Erbeinsetzung des überlebenden Ehegatten ist mit der auflösenden Bedingung seiner Wiederheirat verbunden. Heiratet der überlebende Partner wieder, wird er nur Vorerbe und unser(e) gemeinsame(s) Kind(er) werden/ wird Nacherbe(n). Von den Beschränkungen der Paragraphen 2112 ff. BGB wird der heiratende Partner (nicht) befreit.

Salvatorische Klausel


Wie sichere ich die Wirksamkeit meines Testaments ab?

Sollte eine der in diesem Testament enthaltenen Anordnungen unwirksam sein, so behalten trotzdem alle anderen Anordnungen ihre Wirksamkeit.

Widerruf formulieren


Wie widerrufe ich mein Testament?

Ich, [Ihr vollständiger Name], geboren am [Ihr Geburtsdatum] in [Ihr Geburtsort] widerrufe mit diesem Testament alle bisher errichteten Verfügungen von Todes wegen und bestimme hiermit, dass [neue Verfügungen].

Das folgende Muster zeigt Ihnen beispielhaft den Widerruf eines Testaments und die gleichzeitige Bestimmung neuer Verfügungen.

Widerruf eines Testaments

Bitte beachten Sie, dass Ihnen die vorstehenden Ausführungen lediglich einen ersten Überblick zu Formulierungen in einem Testament bieten sollen und keine juristische Beratung ersetzen.

Autor: Anja Rohde - Bildquellen: Headerbild © Jeff Sheldon / Unsplash.com, Testamentmuster © Bestattungen.de


Bewertung dieser Seite: 3.7 von 5 Punkten. (123 Bewertungen)
Finden Sie diese Seite hilfreich? Geben auch Sie mit einem Klick auf die Sterne Ihre Bewertung ab.
(1 Stern: Wenig hilfreich, 5 Sterne: Sehr hilfreich)