Wir nutzen Cookies auf unserer Internetseite, um Ihnen einen bestmöglichen Service zu ermöglichen. Weitere Informationen finden Sie hier.
Bekannt aus: RTL ntv Bild.de Die Welt
Mitglied bei: Mitglied bei Erfolgsfaktor Familie

Das könnte Sie auch interessieren:

Lieder für die Trauerfeier

Mozart

Eine Trauerfeier hat eine zentrale Bedeutung für die Abschiednahme von einem Verstorbenen. Auch die Auswahl der Musik für die Trauerfeier ist wichtig. Die Musik übernimmt viele Funktionen. Viele Angehörige wissen jedoch nicht, welche Lieder sich für die Trauerfeier anbieten und befürchten, etwas Falsches auszuwählen.

Bedeutung von Liedern für die Trauerfeier

Lieder für Trauerfeiern haben für viele Hinterbliebene eine wichtige Bedeutung als Trauerhilfe. Musik dient dazu, einen Raum zu schaffen, um eigene Gefühle frei empfinden zu können. Mit Musik können Stimmungen verstärkt oder erst hervorgerufen werden. Musikstücke können zudem Erinnerungen wecken. Daher sollten Angehörige genau überlegen, welche Musik sie als passend empfinden. Die Wahl einer passenden Musik sollte jedoch nicht nur dem Bestatter überlassen werden, denn die Angehörigen können wesentlich individueller auswählen, da sie den Verstorbenen kannten.

Kostenlos Bestatter vergleichen

Auswahl von Liedern für die Trauerfeier

Bei der Auswahl von Liedern, die für die Trauerfeier genutzt werden, gibt es keine Vorschriften. Theoretisch kann jede Musik gewählt werden, die den Angehörigen gefällt. Auch Musik, die der Verstorbene vor seinem Tod oft gehört hat, ist eine gute Möglichkeit, um an dessen Leben zu erinnern. Wenn der Verstorbene gern Rockmusik gehört hat, so ist es auch absolut möglich, diese Lieder auf der Trauerfeier zu spielen. Ebenso sind fröhliche Stücke denkbar. Die Wahl der Musik sollte ganz nach eigenem Wunsch erfolgen. Allerdings sollten die Angehörigen dabei auch an die anderen Trauergäste auf der Bestattung denken. Womöglich wird nicht jedes Musikstück von den Trauergästen als positiv empfunden.

Mögliche Lieder für die Trauerfeier

Einige Lieder werden für die Gestaltung der Trauerfeier besonders häufig genutzt. Dazu zählen etwa das „Ave Maria“ von Johann Sebastian Bach oder Ludwig van Beethovens „Mondscheinsonate“. Mittlerweile werden auch viele Pop-Stücke auf Trauerfeiern gespielt, darunter „Time To Say Goodbye“ von Sarah Brightman und „Geboren um zu leben“ von der Band Unheilig. Auch Schlager wie „Über den Wolken“ von Reinhard May werden oft gewählt.

Autor: Anja Rohde - Bildquelle: © Angela Parszyk / pixelio.de


Bewertung dieser Seite: 4.0 von 5 Punkten. (3 Bewertungen)
Finden Sie diese Seite hilfreich? Geben auch Sie mit einem Klick auf die Sterne Ihre Bewertung ab.
(1 Stern: Wenig hilfreich, 5 Sterne: Sehr hilfreich)