Wir nutzen Cookies auf unserer Internetseite, um Ihnen einen bestmöglichen Service zu ermöglichen. Weitere Informationen finden Sie hier.
Bekannt aus: RTL ntv Bild.de Die Welt
Mitglied bei: Mitglied bei Erfolgsfaktor Familie

Das könnte Sie auch interessieren:

Todesfall im Urlaub

Todesfall im Urlaub

Gerade im Sommer fahren viele Menschen in den Urlaub. Beim Planen denkt kaum jemand an das Unfall- und Krankheitsrisiko. Doch ein Todesfall kann im Urlaub oder zu Hause eintreten. Vorsorge ist daher besonders wichtig, um gut vorbereitet zu sein und sicher in den Urlaub zu starten.

Wenn ein Todesfall im Urlaub eintritt

Auch wenn der Urlaub für die meisten Menschen die schönste Zeit im Jahr ist, kann während der Reise ein Unfall oder eine Erkrankung eintreten. Viele Urlauber unterschätzen die Wichtigkeit einer Auslandsreisekrankenversicherung. Doch auch gesetzliche Krankenversicherungen raten zu einer Zusatzversicherung, um die Absicherung am Urlaubsort zu gewährleisten. Ohne eine solche Versicherung können von den Urlaubern hohe Eigenanteile für eine medizinische Behandlung gefordert werden. Tritt ein Todesfall im Urlaub ein, können schnell Kosten von mehreren Tausend Euro für die Rücküberführung des Verstorbenen nach Deutschland entstehen. Auch diese Kosten werden von Auslandsreisekrankenversicherungen in der Regel abgedeckt.

Kostenlos Bestatter vergleichen

Wenn ein Todesfall zu Hause eintritt

Tritt im Urlaub ein Todesfall bei den Verwandten zu Hause ein, so muss die Reise oft vorzeitig beendet werden. Wurde eine Reiseabbruchversicherung abgeschlossen, können die Reisenden aufgrund des Todesfalls vorzeitig zurückkehren und werden finanziell entschädigt. Ohne eine Versicherung dieser Art besteht kein Anspruch auf eine Erstattung der entstehenden Kosten. Tritt der Sterbefall kurz vor Beginn der Reise ein, hilft die Reiserücktrittsversicherung. Mit dieser kann der Urlaub im Todesfall vor Antritt storniert werden.

Vorsorge für den Urlaub

Neben einer Auslandsreisekrankenversicherung und einer Reiseabbruchversicherung sollte in einigen Fällen auch eine Bestattungsvorsorge getroffen werden. Gibt es Verwandte, deren Gesundheitszustand instabil ist, sollte im Vorfeld ein Bestattungshaus gesucht werden, das mit der Bestattung beauftragt werden soll, falls der Todesfall unerwartet im Urlaub eintritt. Die rechtzeitige Wahl des Bestattungsunternehmens ist wichtig, da in einem akuten Todesfall nur wenig Zeit bleibt, um einen passenden Bestatter zu finden. Vergleichen ist dabei sinnvoll, um ein Institut mit den gewünschten Leistungen und angemessenen Preisen zu finden. Daher sollten vor dem Urlaub in Ruhe verschiedene Angebote verglichen werden, beispielsweise mit dem kostenlosen Bestattervergleich von Bestattungen.de.

Autor: Anja Rohde - Bildquelle: © Bestattungen.de


Bewertung dieser Seite: 5.0 von 5 Punkten. (1 Bewertung)
Finden Sie diese Seite hilfreich? Geben auch Sie mit einem Klick auf die Sterne Ihre Bewertung ab.
(1 Stern: Wenig hilfreich, 5 Sterne: Sehr hilfreich)