Wir nutzen Cookies auf unserer Internetseite, um Ihnen einen bestmöglichen Service zu ermöglichen. Weitere Informationen finden Sie hier.
Bekannt aus: RTL ntv Bild.de Die Welt
Mitglied bei: Mitglied bei Erfolgsfaktor Familie

Bestattungen.de-Award 2012: Bewerbungsphase für Deutschlands bekannten Bestattungs-Preis beginnt

Hamburg, 03. April 2012 - Heute beginnt die Bewerbungsphase für den Bestattungen.de-Award 2012. Im letzten Jahr sorgte der Preis mit prominenter Jury-Unterstützung durch Theologin Margot Käßmann und Reinhard Führer, Präsident des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V., für großes mediales Interesse. Auch 2012 wird eine hochkarätige Jury die schönsten Friedhöfe, Grabsteine, Särge und Urnen Deutschlands ermitteln. In einer neuen Kategorie zeichnet der Award zudem die schönsten Gräber aus.

Wie im Vorjahr so können auch 2012 interessierte Bürger Vorschläge für die Nominierungen einreichen. Novum: Es ist erstmals möglich, dass sich Friedhöfe und Hersteller ebenfalls selbst bewerben. Angehörige können zudem ihre Bewerbung für die Wahl der schönsten Gräber Deutschlands einreichen. Damit soll das Engagement der Angehörigen bei der Grabgestaltung und der Grabpflege gewürdigt werden.

Der Bestattungen.de-Award ist ein Branchenpreis, der zum Nachdenken über die Themen Tod und Bestattung anregen soll. Beim Bestattungen.de-Award steht nicht der Wettbewerb im Vordergrund. Es soll vielmehr eine große Bandbreite besonderer Beiträge präsentiert werden. „Wir wollen mit dem Award zeigen, wie vielfältig Bestattungen heutzutage sind und welche Möglichkeiten Angehörigen zur Verfügung stehen, um eine Bestattung ganz nach ihren Wünschen zu gestalten“, sagt Bestattungen.de-Geschäftsführer Fabian Schaaf.

Immer mehr Menschen wünschen sich eine individuelle Bestattung, der Bestattungen.de-Award gibt Anregungen dafür. „Es geht uns nicht um eine Kommerzialisierung der Bestattung, sondern darum, die Menschen an das Tabu-Thema Tod heranzuführen. Eine individuelle Bestattung muss nicht teuer sein. Man sollte sich jedoch nicht davor scheuen, über eigene Bestattungswünsche nachzudenken und mit Angehörigen darüber zu sprechen“, so Schaaf.

Ab heute können bei Bestattungen.de Nominierungsvorschläge über ein Kontaktformular abgegeben werden. Bewerber können ihre Unterlagen direkt per E-Mail oder per Post einreichen. Die Bewerbungsphase für den Award endet am 31. Juli 2012. In der ersten Novemberwoche wird die Jury die Bestplatzierten der fünf Kategorien küren.

Alle Informationen zum Bestattungen.de-Award 2012, zu Teilnahmebedingungen und zur Bewerbung sind ab sofort abrufbar unter: https://www.bestattungen.de/award-2012.html

Pressekontakt: Anja Rohde - 040/ 609 409 23 - Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Bewertung dieser Seite: 5.0 von 5 Punkten. (2 Bewertungen)
Finden Sie diese Seite hilfreich? Geben auch Sie mit einem Klick auf die Sterne Ihre Bewertung ab.
(1 Stern: Wenig hilfreich, 5 Sterne: Sehr hilfreich)