Wir nutzen Cookies auf unserer Internetseite, um Ihnen einen bestmöglichen Service zu ermöglichen. Weitere Informationen finden Sie hier.
Bekannt aus: RTL ntv Bild.de Die Welt
Mitglied bei: Mitglied bei Erfolgsfaktor Familie

Das könnte Sie auch interessieren:

Waldfriedhof

Waldfriedhof

Themenübersicht


Kostenlos Bestatter vergleichen

Waldfriedhof


Was ist das?

Ein Waldfriedhof ist ein Friedhof, der in einem Waldstück angelegt ist. Häufig können auf Waldfriedhöfen sowohl herkömmliche Erd- und Feuerbestattungen als auch Baumbestattungen durchgeführt werden. Bei der Baumbestattung wird die Asche eines Verstorbenen in einer speziellen Biourne an den Wurzeln eines Baumes beigesetzt. Üblicherweise haben Sie die Möglichkeit, einen Baum für die Beisetzung auszuwählen. Hierbei kann es sich um ein Einzelgrab oder eine Grabstelle für mehrere Personen handeln. Es gibt beispielsweise die Möglichkeit von Familien- oder Partnergräbern.

Anbieter


Wer sind die Anbieter einer Baumbestattung?

Zu den Friedhöfen, die nur die Baumbestattung in einer Urne anbieten, gehören unter anderem die Anlagen der Anbieter FriedWald und RuheForst. Diese Anbieter sind inzwischen flächendeckend in Deutschland vertreten. Die Grabstätten sind zumeist genehmigte Waldfriedhöfe. Die Idee der Waldfriedhöfe entwickelte sich in den Neunzigerjahren in der Schweiz. Viele Bestattungsunternehmen bieten mittlerweile die Organisation einer Baumbestattung in einem Waldfriedhof, in einem FriedWald oder in einem RuheForst an. Die Nachfrage in Deutschland nach einer Baumbestattung hat sich in den letzten Jahren enorm verstärkt. Neben den großen Anbietern gibt es viele kleine Waldfriedhöfe, die vor Ort verwaltet werden.

Beisetzung in einem FriedWald

Ältere Waldfriedhöfe


Wie sehen die Friedhöfe aus?

Auf älteren Waldfriedhöfen gibt es mitunter auch Gräber mit Grabsteinen oder Denkmälern, da die Baumbestattung erst in den Neunzigerjahren als Bestattungsart bekannt wurde. Die vorhandenen Grabsteine befinden sich in der Regel in einzelnen Bereichen oder Lichtungen. Normalerweise sind diese optisch nicht von den anderen getrennt. Auf vielen älteren Waldfriedhöfen besteht auch heute noch die Möglichkeit, sich im Rahmen einer Erdbestattung mit einem Grabmal oder einer Gedenkstätte beerdigen zu lassen.

Der Waldfriedhof in München ist Deutschlands erster Friedhof dieser Art. Hier finden sich unterschiedliche Grabfelder, teilweise mit Grabmälern aus Holz aber auch aus Stein. Eine weitere Besonderheit dieser Anlage ist das islamische Grabfeld, ebenfalls das erste in Deutschland.

Autor: Martin Scholz - Bildquelle: Titelbild © C. Sollmann / Baumbestattung © FriedWald GmbH / Thomas Gasparini


Bewertung dieser Seite: 3.8 von 5 Punkten. (12 Bewertungen)
Finden Sie diese Seite hilfreich? Geben auch Sie mit einem Klick auf die Sterne Ihre Bewertung ab.
(1 Stern: Wenig hilfreich, 5 Sterne: Sehr hilfreich)