Wir nutzen Cookies auf unserer Internetseite, um Ihnen einen bestmöglichen Service zu ermöglichen. Weitere Informationen finden Sie hier.
Bekannt aus: RTL ntv Bild.de Die Welt
Mitglied bei: Mitglied bei Erfolgsfaktor Familie

Das könnte Sie auch interessieren:

Weltraumbestattung

Weltraumbestattung

Themenübersicht


Kostenlos Bestatter vergleichen

Definition


Was ist eine Weltraumbestattung?

Die Weltraumbestattung ist eine sehr seltene und teure Bestattungsart, welcher die Kremierung des Verstorbenen vorausgeht. Anschließend wird ein kleiner Teil der Asche, etwa sieben Gramm, in eine Mikrokapsel gefüllt und gemeinsam mit anderen Kapseln an Bord einer Trägerrakete in den Weltraum geschossen.

  • Kapseln für die Kremationsasche von Celestis
    Kapseln für die Kremationsasche von Celestis
  • Behälter für die Kapseln - Celestis
    Behälter für die Kapseln - Celestis
  • Weltraumflug von Celestis
    Weltraumflug von Celestis

Möglichkeiten der Weltraumbestattung


Welche verschiedenen Varianten gibt es?

Bei der Weltraumbestattung können Sie üblicherweise zwischen verschiedenen Arten wählen. Die Asche des Toten kann in die Erdumlaufbahn, in das All oder auf den Mond geschickt werden. Die Kosten für die Varianten sind unterschiedlich hoch. Bei der Bestattung in der Erdumlaufbahn tritt die Kapsel nach einigen Erdumrundungen wieder in die Atmosphäre ein und verglüht dort vollständig. Bei den anderen Arten kehrt die Asche nicht in die Atmosphäre zurück, sondern verbleibt im Weltraum beziehungsweise wird auf der Mondoberfläche platziert.

Übrige Asche


Was passiert mit dem Rest der Asche?

Da bei einer Weltraumbestattung nur ein kleiner Teil der Asche in die Erdumlaufbahn geschossen wird, können Sie den übrigen Teil separat beisetzen. Hier stehen Ihnen wie bei der gewöhnlichen Feuerbestattung verschiedene Möglichkeiten zur Auswahl. Die Asche kann zum Beispiel in einer Urne auf dem Friedhof, im Wurzelbereich eines Baums oder auf hoher See beigesetzt werden. Bei jeder dieser Bestattungsarten können Sie zusätzlich eine Trauerfeier ausrichten und sich von dem Verstorbenen verabschieden.

Kosten


Was kostet eine Weltraumbestattung?

In Deutschland wird die Weltraumbestattung derzeit nur von wenigen Bestattungsunternehmen angeboten, auch weil die Raketenstarts meist in den USA oder Russland stattfinden und der organisatorische Aufwand sehr groß ist. Daher sind vor allem die Kosten für das Bestattungsunternehmen bei einer Weltraumbestattung vergleichsweise hoch.

Der amerikanische Anbieter „Celestis“ bietet eine Bestattung in der Erdumlaufbahn ab $ 4,995 an. Eine Mondbestattung bzw. eine Beisetzung im Weltall fängt bei $ 12,500 an.

Autor: Annika Wenzel - Bildquelle: Titelbild: © C. Sollmann; Slider: © Celestis


Bewertung dieser Seite: 4.0 von 5 Punkten. (9 Bewertungen)
Finden Sie diese Seite hilfreich? Geben auch Sie mit einem Klick auf die Sterne Ihre Bewertung ab.
(1 Stern: Wenig hilfreich, 5 Sterne: Sehr hilfreich)